Social Web
  • zum Ergebnisrechner
  • Folgen Sie uns auf Facebook
  • OpenPR
  • Folgen Sie uns auf Xing
  • Folgen Sie uns auf Twitter
  • Folgen Sie uns auf YouTube
  • kompetenznetz mittelstand
  • Regis Online
  • issuu

"Die WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND zeigt Mittelständlern sehr realistische Wege zur besten Nutzung des Innovationspotenzials..."

Kurt Nobel, Geschäftsführer DINO Anlagen- und Machinenbau e.K.

Kurt Nobel, Geschäftsführer DINO Anlagen- und Machinenbau e.K.

„Meine Teilnahme an der Wissensbilanz ließ mich erkennen, wie auch von der Basis aus die Dinge in der Pflege gezielt verbessert werden können“

Reiner Plein
Mitarbeiter Pflege Persönliche Assistenz/ISB | Paritätische Dienste Bremen GmbH

Reiner Plein<br>Mitarbeiter Pflege Persönliche Assistenz/ISB | Paritätische Dienste Bremen GmbH

"Unsere Wissensbilanz hat uns wesentliche und wertvolle Einblicke in unsere sehr komplexen Geschäftsprozesse erbracht ..."

Alexander Künzel
Vorstandsvorsitzender der Bremer Heimstiftung

Alexander Künzel<br />Vorstandsvorsitzender der Bremer Heimstiftung

"Früher wurde es einfach bestimmt, wie es zu laufen hatte, durch die WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND rücken wir jetzt noch mehr zusammen!"

Hans-Joachim Krüger
Prokurist, Hans Sack GmbH

Hans-Joachim Krüger<br />Prokurist, Hans Sack GmbH

„Die WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND verweist praxisnah auf die Entwicklungsfelder einer Organisation. Ich empfehle sie als echten Wettbewerbsvorteil ..."

Michael Thiesen
Geschäftsführer IKO Industrie-Kontor

Michael Thiesen<br />Geschäftsführer IKO Industrie-Kontor

"Mein Fazit: Unbedingt Empfehlenswert! Fundierte Verbesserungsmaßnahmen für unsere Prozesse, gemeinsam entwickelt..."

Marten Beiersdorf | Vertriebsleitung - DESMA Head of Sales

Marten Beiersdorf | Vertriebsleitung - DESMA Head of Sales

„Die Meinungen, Erkenntnisse und Maßnahmen aus unseren Wissensbilanz-Workshops helfen mir bei der Optimierung unserer Pflege-Koordination“

Ronald Lebrecht
Koordination ISB/APE |Paritätische Dienste Bremen GmbH

Ronald Lebrecht<br>Koordination ISB/APE |Paritätische Dienste Bremen GmbH

„Die WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND half uns, unsere vier neuen Qualitäts-Säulen zu definieren und gezielte Optimierungs-Maßnahmen zu entwickeln“

Tobias Fisahn
Manager Personal |Paritätische Dienste Bremen GmbH

Tobias Fisahn<br>Manager Personal |Paritätische Dienste Bremen GmbH

"Durch die Wissensbilanz wurde mir viel deutlicher klar, was mein Bereich zum Unternehmen beiträgt und wie alles miteinander zusammenhängt ..."

Jeannine Smuskewicz
Disponentin und Koordinatorin, VIVENTU SOLUTIONS AG

Jeannine Smuskewicz<br />Disponentin und Koordinatorin, VIVENTU SOLUTIONS AG

"Durch die WISSENSBILANZ-SÜD und unsere daraus abgeleitete CI beschreiten wir nun sehr zielgerichtet unseren Erfolgsweg"

Christof Schaefers, Geschäftsführung Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH

Christof Schaefers, Geschäftsführung Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH

"Mit der Wissensbilanz wurden endlich die Themen strukturiert und offen behandelt, die sonst immer unter den Tisch fielen!"

Dennis Budde
IT-Consultant VIVENTU SOLUTIONS AG

Dennis Budde<br />IT-Consultant VIVENTU SOLUTIONS AG

"Die WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND hilft uns als Kreativagentur sehr, unsere täglichen Abläufe zu verbessern..."

David Zacharias | Geschäftsführer werk85 gbR

David Zacharias | Geschäftsführer werk85 gbR

„Über die WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND erarbeiteten wir uns in Rekordzeit das Vertrauen in unsere Vision der nächsten Jahre!"

Dr. Detlef Luthe
Geschäftsführer PGSD GmbH | Paritätische Gesellschaft für soziale Dienste Bremen mbH

Dr. Detlef Luthe<br>Geschäftsführer PGSD GmbH | Paritätische Gesellschaft für soziale Dienste Bremen mbH

"Unsere Vision lautet: Qualitätsführerschaft in der ambulanten Behindertenhilfe! Wir spüren über die Wissensbilanz eine Aufbruchstimmung bei klarem Ziel!"

Rüdiger Daartz
Geschäftsführer Paritätische Dienste Bremen GmbH

Rüdiger Daartz<br>Geschäftsführer Paritätische Dienste Bremen GmbH

"Bemerkenswerte Handlungsmaßnahmen im strategischen Kontext- sehr sinnvoll als Ergänzung für unsere bewährten Ratingverfahren...“

Matthias Knak | Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Kreissparkasse Verden

Matthias Knak | Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Kreissparkasse Verden

„Das Apandia-Netzwerk bestand schon 2 Jahre, durch die WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND wurde es deutlich in Bewegung gesetzt ..."

Thomas Bleeker
Geschäftsführer der Apandia GmbH

Thomas Bleeker<br />Geschäftsführer der Apandia GmbH

"Wir freuen uns sehr über das sehr gute Wissensbilanz-Ergebnis, das uns auf einem sehr hohen Niveau weitere Chancen zur Potenzialverbesserung bietet"

Albert Fischer | Geschäftsführer der Albert Fischer GmbH

Albert Fischer | Geschäftsführer der Albert Fischer GmbH

"Das Verfahren der WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND hat uns bereits im Vorfeld unserer erfolgreichen Kompetenz-Netzwerkbildung sehr überzeugt..."

Mathias Wrede, geschäftsführender Gesellschafter, APANDIA GmbH

Mathias Wrede, geschäftsführender Gesellschafter, APANDIA GmbH

Wir haben mit der Wissensbilanz eine wesentlich realistischere Einschätzung für die Wechselwirkungen unserer eng verzahnten Prozesse bekommen..."

Marco Stolle, Geschäftsführer Gestaltung und Organisation werk85

Marco Stolle, Geschäftsführer Gestaltung und Organisation werk85

"Durch die innovative Methodik der WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND werden wir über gezielt abgeleitete Maßnahmen die Qualitätsführerschaft halten!"

Dipl. Ing. Vermessung Uwe Ehrhorn, Geschäftsführer VERMESSUNGSBÜRO EHRHORN

Dipl. Ing. Vermessung Uwe Ehrhorn, Geschäftsführer VERMESSUNGSBÜRO EHRHORN
 
 
 

Roadshow-Termine: Siehe unten


Jetzt Termin vereinbaren


Tragen Sie hier Ihre Kontaktdaten ein und lassen Sie sich über unseren kostenfreien Newsletter informieren.

Wenn Sie Ihre Telefonnummer eintragen, rufen wir Sie sehr gerne zusätzlich umgehend unverbindlich und kostenfrei zurück.

Vielen Dank - Wir freuen uns auf Sie!







Bremer WISSENSBILANZ-DEUTSCHLAND punktet erneut mit dreifach-Sieger-Auszeichnung im INNOVATIONPREIS-IT 2014